Sie sind hier:  rootline  Leistungsspektrum  rootline  Knorpeltherapie

Knorpeltherapie

Schädigungen am Gelenkknorpel sind sehr schmerzhaft und führen zu Arthrose. Sie können konservativ (also ohne operativen Eingriff) behandelt werden, wenn der Knorpelabrieb noch nicht zu weit fortgeschritten ist. In diesem Fall bleibt sonst nur der medizinische Eingriff. Eine der vorbeugenden Methoden sind zum Beispiel Schuheinlagen zur Verbesserung der Haltung. Ferner wird bei der konservativen Methode versucht, mittels Hyaluronsäureinjektionen die „Schmierfähigkeit“ des Knorpels wieder herzustellen Hyaluronsäuretherapie. Ist die Schädigung jedoch bereits zu weit fortgeschritten, hilft nur der operative Eingriff. Hierbei können zum Beispiel körpereigene Knorpelzellen entnommen, gezüchtet und später wieder implantiert werden. Zudem ist auch der Einsatz von knorpelregenerativen Verfahren möglich.

Telefon

Termin vereinbaren

Tel +49 7941 36111
Fax +49 7941 34957

Adresse

Der Weg zu uns

Marktplatz 9 - 10
74613 Öhringen